Stuttgart 48 – ein erlebnispädagogisches Abenteuer

Robin Hood lautet das diesjährige Motto von Stuttgart 48

Meldet euch schnell an, noch gibt es freie Plätze!
Anmeldung unter: info@moveanddo.de
Ansprechpartner: Marcus Weber
Es warten spannende Aufgaben und Abenteuer auf euch! Beim Abseilen vom Kirchturm, Bogenschießen, Kanufahren und Klettern könnt ihr euch als Team beweisen und um den Wanderpokal kämpfen.

"Searching Brains"- das digitale StadtSpiel

- ist im Rahmen eines Corporate Social Responsibility Projekts der Daimlerfinancial Service AG entstanden. Zusammen mit Designern, Software-Entwicklern, move&do und der Jugendagentur Stuttgart entwickelten die Schüler der Gablenberger Werkrealschule mit Hilfe von Design Thinking und Desgin Workshops verschiedene Spielideen und neue Aufgaben für die digitalisierte Version des Stadtspiels. Ein toller Prozess, vielen Dank an alle Beteiligte!

Meine Woche bei move & do! 

von Sabba Hauschke

Ich durfte viele unterschiedliche Klassen kennenlernen, die jeweils ganz unterschiedliche Schwierigkeiten und Stärken aufweisen. Dabei gab es eine Spannweite von der 4. bis zur 10. Klasse. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht zuzusehen, mit wie viel Engagement, Geduld und Freude Marcus und Laura an ihre Arbeit gehen.

In meiner Woche bei Ihnen habe ich Sie auch einmal gefragt, was denn überhaupt ihre Motivation sei, morgens aufzustehen und zur Arbeit zu gehen. Sie erklärten, Sie wollen mit ihrer Arbeit den Jugendlichen helfen, ihnen Möglichkeiten eröffnen, ihr negatives Verhalten zu verbessern und ihre Stärken hervorheben und das finde ich erkennt man auch. Dafür respektiere ich die Zwei, denn sie schenken einen großen Teil ihrer Zeit diesen Kindern und Jugendlichen mit dem starken Glauben, etwas zu bewirken.

Im Großen und Ganzen kann ich sagen, meine Woche bei move & do war sehr interessant, abwechslungsreich, witzig und ich kann hier rausgehen mit dem Gefühl etwas gelernt zu haben. Nämlich, dass jeder etwas kann, worauf man stolz sein kann, dass es nicht darum geht, ob man gewinnt oder verliert, sondern darum, dass man sein Bestes gibt und sich gegenseitig bestärkt und hilft. Ich kann jedem empfehlen, der sich dafür interessiert und Spaß an der Sache hat anderen zu helfen, hier sein BOGY zu machen. Denn es ist einfach mal etwas anderes, kein Bürojob, sondern ein Ort an dem man wirklich etwas lernen kann.

Saaba Hauschke war im Rahmen ihrer Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium (BOGY) eine Woche bei move&do

"move&do Stuttgart geht in die fünfte Runde"
BW Organ 02/2019  

Seit 2006 ist nun move&do in Stuttgart aktiv und hat in dieser Zeit unter anderem mehr als 1500 Angebote an Schulen durchgeführt und dabei über 6000 Kinder und Jugendliche in der Teamarbeit gecoacht.

Die Partnerschaft an der Schnittstelle Jugendhilfe und Sport war und ist ein wesentlicher Faktor für die erfolgreiche Entwicklung des Programms in den vergangenen Jahren. Das Bestreben aller Beteiligten ist es, diese Partnerschaft in der Zukunft fortzuführen und nach Möglichkeit als festen Bestandteil in der Stadt zu installieren. Daher wird move&do auch in den Jahren 2019 bis 2021 Erlebnispädagogik und Teamtrainings an Stuttgarter Schulen anbieten.

Bisher zwölf Jahre move&do stehen eben für zwölf Jahre Erlebnispädagogik und Teamtrainings für Kinder und Jugendliche in Stuttgart. 2006 beschlossen die Träger Sportkreis Stuttgart und Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, gemeinsam eine mobile Einrichtung zu schaffen, um Erlebnispädagogik in Stuttgarter Schulen und sozialen Einrichtungen als alltägliches, ergänzendes und kontinuierlich stattfindendes Angebot zu installieren. Der Sport und die Jugendarbeit stellen hier unterstützende Angebote zur Entwicklung junger Menschen dar. Von Beginn an wird das Programm von der Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich gefördert.

Erlebnispädagogische Methoden und Elemente helfen, Zielsetzungen im Klassenverband anzugehen und Probleme inner- und außerhalb der Gruppe aufzugreifen. Dabei wird Erlebnispädagogik als langfristiger Prozess mit mehreren Einheiten und Modulen im Sinne der Nachhaltigkeit verstanden.

move&do steht für eine ganzheitliche Förderung von Kindern und Jugendlichen. Mit den Angeboten sollen eine positive Entwicklung des Sozialverhaltens und die Persönlichkeitsbildung unterstützt und gefördert sowie das Erlernen von Schlüsselqualifikationen ermöglicht werden. Die Maßnahmen sind individuell geplant und auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe abgestimmt.

Die Angebote richten sich an Schulen und soziale Einrichtungen in Stuttgart, die zur Beantwortung gesellschaftlicher Probleme im Verhalten von Kindern und Jugendlichen alternative Wege gehen wollen. Bausteine und Module in der sportpraktischen Arbeit sind unter anderem Klettern, Floßbau, kooperative Spiele, Hochund Niedrigseilgärten, Mountainbike, Höhlenbefahrungen oder Bogenschießen. 

Jahresaustausch zwischen move&do Mannheim und Stuttgart

xmas

"Abheben zu neuen Zielen" – gemeinsam mit move&do Mannheim setzten wir uns in Böblingen in der Motorworld zusammen. Beim Austauschen, Diskutieren und Ideen sammeln, entstanden wieder tolle Ergebnisse. Dank der Einladung der Motorworld hatten wir dafür einen perfekt geeigneten, kreativen und originellen Tagungsraum, der das Denken und Arbeiten für uns sehr angenehm machte.